Von der Blechschmiede zum Traditionsunternehmen

 

Am 20.01.1966 begann die Geschichte unseres Unternehmens. An diesem Tag wurde die Werkstatt & Karosseriewerkstatt als Karosserie-Blechschmiede-Handwerksbetrieb, von Manfred Engelmann, gegründet. Zu diesem Zeitpunkt durfte sie sich schon als Vertragswerkstatt für Lada, Moskwitch und Wolga bezeichnen. Im Jahre 1985 stieg dann der Sohn, Ulf Engelmann, als gelernter Karosseriebaumeister in das Unternehmen des Vaters mit ein.

Aussenansicht 1993klein

Nach der Wende wandelte sich das Unternehmertum, zur Werkstatt kam das Autohaus hinzu und 1990 dann auch der Verkauf der Marken Volkswagen und Audi. Im darauffolgenden Jahr, 1991, zog das Autohaus dann auf das neue Firmengelände - in der Freien Straße 2-5. Mit 15.000 Quadratmetern war nun ausreichend Platz geboten für alle zukünftigen Erweiterungen und Bauprojekte, die dann bald folgen sollten. Bereits am 27.05.1993 konnte das neu gebaute Autohaus seine Eröffnung feiern, in den Jahren 1994 und 1995 kamen die Neubauten der Abteilungen Karosserie und Lackiererei hinzu. Zum Jahresbeginn 1996 firmierte sich das Autohaus zur OHG um. Im selben Jahr noch wurde der Neubau der Waschhalle und auch deren Einweihung begangen - ein absolutes Service-Plus, welche auch heute zahlreiche Kunden sehr zu schätzen wissen. Zwei Jahre später, im Jahre 1998 zog die Gebrauchtwagengalerie des Unternehmens in das einstige Fabrikgebäude ein. Der industrielle Charme dieser Halle und das ausgeklügelte Design von VW und Audi stehen sich hier sowohl kontrastreich als auch untermauernd gegenüber. Der absolute Vorteil - völlig wetterunabhängig findet die Kundschaft hier ihr Traumauto.

 

 

Aussenansicht vorn 1993kleinAuch bei der Autohaus Engelmann OHG lief nicht immer alles rund. So musste die Autohaus Engelmann OHG, nach einem Brand auf dem Betriebsgelände einen Rückschlag einstecken. Aber auch darin sah die Familie Potential für Neuerungen und Modernisierungen, die in den darauffolgenden Jahren realisiert werden konnten. 2005 waren dies die Einrichtung der neuen Direktannahme, der Neubau des Sanitärtraktes für die Werkstattmitarbeitenden und des Reifenlagers. Dieses wurde, 10 Jahre später, um ein Vielfaches der bisherigen Reifensätze erweitert.

Bereits 1991 vervollständigten die Frau von Ulf Engelmann und seine Schwester, das Familienunternehmen. Sie leiten beide, noch heute, die Serviceabteilung sowie die Buchhaltung. Im April 2019 folgte dann der Einstieg der 3. Familiengeneration mit der Tochter des Geschäftsführers. Sie engagiert sich zu gleichen Teilen für die personellen Belange des traditionsreichen Unternehmens, in der Serviceabteilung und auch in der Buchhaltung.

 

In diesem Jahr 2021 kann die Autohaus Manfred Engelmann OHG ihr 55 jähriges Bestehen feiern - nicht zuletzt dank unserer treuen Kunden und Mitarbeitenden.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.